Tiroler Volksschauspiele: „Verkaufte Heimat – Das Gedächtnis der Häuser“

25 Juli | 19:30 - 31 August | 23:00

Theater im Original-Ambiente: Die Tiroler Volksschauspiele führen „Verkaufte Heimat“, Felix Mitterers Familiensaga über „Optanten“ in der Nazi-Zeit, in der Telfer Südtirolersiedlung auf. Bis zum 31. August warten die Tiroler Volksschauspiele mit einer Großproduktion auf, die - vorsichtig formuliert - sehr kontrovers wahrgenommen werden dürfte. Autor Felix Mitterer nennt sein Stück „Verkaufte Heimat — Das Gedächtnis … Tiroler Volksschauspiele: „Verkaufte Heimat – Das Gedächtnis der Häuser“ weiterlesen