fbpx
Passionsspiele Erl – Älteste Passionsspiele im deutschsprachigen Raum
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Passionsspiele Erl – Älteste Passionsspiele im deutschsprachigen Raum

26 Mai | 13:00 - 5 Oktober | 16:00

Erl - älteste Passionsspiele im deutschsprachigen Raum. Foto: kultur.tirol

400 Jahre Tradition: Die Passionsspiele Erl starten am 26. Mai 2019 wieder mit ihrer Premiere. Regisseur Markus Plattner bringt es auf den Punkt: „Nur wer begeistert ist, kann begeistern“.

26. Mai bis 05. Oktober 2019
Aufführungsdauer: 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr ( inkl.Pause)

Alle sechs Jahre bringen die Erler „ihre“ Passion auf die Bühne. Damit halten sie einen jahrhundertealten Brauch am Leben. Markus Plattner verspricht für 2019 eine „kernigere und schärfere“ Inszenierung der Jubiläumspassion von 2013. Er will noch mehr in die Tiefe gehen. Neu im Team ist Drummond Walker, der die musikalische Leitung übernommen hat. Seit Oktober probt er bereits intensiv mit dem Chor. Die ausgeprägte Szenengestaltung des Kreuzweges, eine eigens komponierte Passionsmusik von Wolfram Wagner, live präsentiert von Chor und Orchester, ein aktueller und moderner Text von Felix Mitterer und ein stimmungsreiches Lichtdesign zeichnen die Erler Passionsspiele aus.

Von den 45.000 bis 50.000 Besuchern, die man im 1.500 Gäste fassenden Passionsspielhaus bis Oktober in Erl (bei Kufstein/Tirol) erwarte, haben sich bereits 25.000 ein Ticket gesichert, berichtet Passionsspielvereinsobmann Johann Dresch.

Details

Beginn:
26 Mai | 13:00
Ende:
5 Oktober | 16:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
http://www.passionsspiele.at

Veranstaltungsort

Passionsspielhaus Erl
Mühlgraben 56
Erl, Tirol 6343 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 5373 8139
Website:
www.passionsspiele.at

Veranstalter

Passionsspiele Erl
Telefon:
+43 5373 8139
E-Mail:
info@passionsspiele.at
Website:
www.passionsspiele.at

Ihre Lesungen, Konzerte, Bühnendarbietungen und/oder Ausstellungen im Blog „Grenzgänger #tirolbayern“? Schreiben Sie uns eine eMail. Wir bedanken uns und prüfen, ob es zu unserem Angebot passt:

kalender@tirolbayern.de

mehr zum Thema

Meistgelesen