fbpx
„Die Berge und wir“ – Ausstellung zum Jubiläum des Alpenvereins in München
Kuratorin Friederike Kaiser: "150 Jahre Vereins-, Kultur- und Geschelleschaftsgeschichte - das bedeutet unzählige Quellen, Schriften, Bilder und Objekte sichten.“ Foto: Knut Kuckel / #tirolbayern
Kuratorin Friederike Kaiser: "150 Jahre Vereins-, Kultur- und Geschelleschaftsgeschichte - das bedeutet unzählige Quellen, Schriften, Bilder und Objekte sichten.“ Foto: Knut Kuckel / #tirolbayern

„Die Berge und wir“ – Ausstellung zum Jubiläum des Alpenvereins in München

Seit über 150 Jahren lieben die Menschen die Berge, seit 150 Jahren organisieren sie sich im Deutschen Alpenverein. Die Ausstellung „Die Berge und wir.150 Jahre Deutscher Alpenverein“ im Alpinen Museum in München erzählt von der Freude am Entdecken der Bergwelt.

Wandern, Klettern, Skitourengehen und Mountainbiken. Die Berge und wir, das sind Leidenschaft und Herausforderung. Seit Gründung des Alpenvereins.

Die Ausstellung zum 150jährigen Jubiläum des Deutschen Alpenvereins zeigt,  in welcher Weise sich die Begeisterung für die Berge entwickelt  hat. Vorgestellt werden Eckpunkte der Geschichte des Alpenvereins und all der Menschen, die sich für seine Belange engagieren.

„Als die jetzige Dauerausstellung vor 25 Jahren konzipiert wurde, war sie absoluter Vorreiter“, sagt Kuratorin Friederike Kaiser (Leiterin des Alpinen Museums). „Inzwischen haben wir aber noch einiges mehr über die Geschichte des Vereins herausgefunden und diese neuen Erkenntnisse wollen wir natürlich in einer modernen Ausstellung den Mitgliedern und der Öffentlichkeit präsentieren.“

„Mühe hat’s gemacht“, gesteht Friederike Kaiser im Vorwort zum Ausstellungsbuch „Die Berge und wir“ (erschienen im Prestel-Verlag). „150 Jahre Vereins-, Kultur- und Gesellschaftsgeschichte, Hunderte Sektionen und – über die Jahrzehnte gerechnet – weit über eine Million Mitglieder. Das bedeutet nicht nur eine Unzahl von ungedruckten Quellen, veröffentlichten Schriften, Bildern und Objekten, sondern auch verschiedene Ebenen und höchst unterschiedliche Interessen an den Bergen, am In-die-Berge-Gehen, am Bergsport und der Institution Alpenverein.“

Die Ausstellungsobjekte, Bilder und Dokumente stammen größtenteils aus den Sammlungen von ÖAV und DAV, ihrer Sektionen und Mitglieder. Viele von ihnen werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und ermöglichen einen neuen Blick darauf, wie sich der Alpenverein entwickelte und sich das Interesse an den Bergen und dem In-die-Berge-Gehen verschob.

Ausstellung „Die Berge und wir“, 12. Mai 2019 bis 13. September 2020. Alpines Museum, Praterinsel 5, München.

Eine Zusammenfassung der Ausstellung tourt als Wanderausstellung durch eine ganze Reihe von Sektionen.

Die Berge und wir – das Buch zur Ausstellung

Die Berge und wir, 150 Jahre Deutscher Alpenverein, Prestel. Foto: Knut Kuckel / #tirolbayern

Das gleichnamige Buch bildet die inhaltliche Grundlage der Ausstellung. Fachautorinnen und Fachautoren aus verschiedenen Bereichen beleuchten die Geschichte von Bergen, Bergsport und Verein aus neuen Perspektiven. Im Vordergrund stehen richtungsweisende Veränderungen, damit einhergehende Diskurse und neue Tätigkeiten und Schwerpunktsetzungen. Die rund 400 Abbildungen zeigen nicht nur einen Großteil der Ausstellungsstücke, sondern auch weiterführende Fotografien, Karten und Dokumente.

Das Buch zur Jubiläumsausstellung/DAV

Das Buch zeigt in beeindruckender Weise, das der Rückblick auf 150 Jahre Alpenverein eine Herausforderung war. Es geht nicht nur um die Vereinsgründung in schwierigen Zeiten, sondern auch um die Frauen und ihre unterschiedlichsten Rollen im Deutschen Alpenverein. Es geht auch um die Geschichte des Vereins, besonders in der NS-Zeit.

Mit der Aufarbeitung – schreibt Präsident Josef Klenner im Buch – habe man in den 1990er Jahren begonnen. „Die Beschäftigung mit der Geschichte ist Garant dafür, offen mit Traditionen umzugehen.“

Twitter: #wirliebendieberge

150 Jahre Deutscher Alpenverein – Bergsport ist heute eine Massenbewegung

Fotos: Knut Kuckel / #tirolbayern

Weblink: Alpines Museum im Deutschen Alpenverein, München

Twitter: #150jahrealpenverein

...danke für's WeitersagenTwitterFacebookPinterestWhatsAppEmail
Meine Meinung

Meistgelesen