fbpx
Eibsee im Winter – Der zugefrorene See kommt zur Ruhe
Märchenhaft. Ein Wintertag am Eibsee. Foto: Knut Kuckel / #tirolbayern
Märchenhaft. Ein Wintertag am Eibsee. Foto: Knut Kuckel / #tirolbayern

Eibsee im Winter – Der zugefrorene See kommt zur Ruhe

Der #Eibsee trägt in diesen Tagen sein Winterkleid. Seit Weihnachten hat es im Zugspitzland tagelang geschneit. Eibsee-Wanderer suchen nach Worten, um diese Winterpracht würdig zu beschreiben. Theodor Fontane würde staunen…

Wir sind zurück am Eibsee. Zum letzten Mal waren wir hier in der Weihnachtszeit. Zeit zur Rückkehr, denn in diesen Tagen zeigt sich Bayerns schönster Bergsee in seinem Winterkleid.

Blauer Himmel, Sonne über der Zugspitze, der Eibsee hat eine geschlossene Eisdecke und Schneekristalle leuchten aus allen Wipfeln.

Irgendwo haben wir gelesen, „der Eibsee im Winterschlaf“. Wie so oft, wenn es um diesen See geht, trügt der spontane Eindruck. Von Winterschlaf kann keine Rede sein. Ja, es ist ruhiger als im Hochsommer. Weniger Menschen. Der See kommt zur Ruhe. Etwas.

Wer kann es den Winterwanderern verdenken, dass sie sich auf den Weg machen, um diese Pracht zu erleben?

Heute waren es noch um die Mittagszeit ca. Minus 5 Grad am Eibsee. Die Luft war kalt, kaum jemand wagte es, den schneegeräumten Rundweg zu verlassen. Die Gefahr abzurutschen oder auf dem Eis einzubrechen war und ist zu groß.

Hinweisschilder sollten ernst genommen werden, die davor warnen. „Achtung! Bei Betreten der Eisfläche Lebensgefahr“ – steht darauf in großen und fetten Buchstaben.

Wir begegnen mehrheitlich gut gelaunten Wanderern, die mit offenen Augen ihre Winterwanderungen genießen.

Hier und da ergibt sich ein Gespräch. Was würdest Du unter Dein Eibsee-Bild schreiben? Wir fragen und notieren uns die Antworten:

Winterzauber, Winterpracht, Winterwunderland, Immerschön, Schnee- und eisbedeckt, Naturromantik, Märchenhaft…

Wir meinen, die bekannte Touristik-Winterprosa wird dem Eibsee einfach nicht gerecht.

Helfen Sie uns. Bitte. Schreiben Sie uns, was Ihnen bei Ihrer Winterwanderung rund um den Eibsee durch den Kopf geht.

Wir freuen uns. Und viel Vergnügen weiterhin am Eibsee. 

Der Eibsee – Bayerns Perle am Fuße der Zugspitze

Wer das absolute Panorama auf den Eibsee erleben möchte, sollte mit der Zugspitzbahn zur Zugspitze fahren. Das ist nach der Reparatur einer beschädigten Gondel seit Ende Dezember 2018 wieder möglich.

Weblink: Die neue Seilbahn Zugspitze

Fotos: Knut Kuckel / #tirolbayern

...danke für's WeitersagenTwitterFacebookPinterestWhatsAppEmail
Von
Knut Kuckel
Meine Meinung

Meistgelesen